Dass hinter Fotos mehr steckt als “draufhalten und abdrücken” sollte mittlerweile bekannt sein. Jedes Bild bedeutet Vorbereitung und Arbeit, sowohl beim Fotografieren selbst als auch in der Nachbearbeitung. Eine besondere Lichtstimmung erhält man mit der Technik des sog. Lightpaintings bzw. der Lichtmalerei. Dabei wird die Kamera auf ein Stativ gestellt und man macht viele einzelne Fotos. Bei jeder Aufnahme wird dann ein anderer Teil der Maschine angeblitzt oder, wie in diesem Beispiel, mit einem LED-Leuchtstab beleuchtet. Aus diesem “Puzzle” setzt sich dann am Rechner das fertige Foto zusammen. Ein Tutorial dazu gibt es übrigens in diesem Artikel von mir.

Share This